Gebratene Schwarzwurzeln (Fried black salsify)

Schwarzwurzel sieht man eher selten und wenn dann oftmals fertig im Glas. Ich hatte mal wieder ein paar frische bestellt und dieses Mal eibdsch mit Zwiebeln und etwas Speck gebraten.

Schwarzwurzeln abspülen, von Erde befreien und dann schälen. Ich nutze einen Sparschäler aber Achtung, die Wurzeln sondern beim Schälen eine klebrige Flüssigkeit ab, die schwer von den Händen geht. Wie klebrige Rückstände von einem Heftpflaster – wer das vermeiden will sollte Handschuhe benutzen.

Geschälte Schwarzwurzeln in Stücke schneiden und direkt in etwas Zitronen- Oder Essigwasser geben, sie laufen sonst schnell braun an. Ich hatte knapp 400g.

Etwas Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Schwarzwurzelstücke darin langsam vorgaren. Kurz vor der gewünschten Konsistenz je 1 Hand voll gehackte Zwiebeln und Speckwürfel dazu geben. Alles zusammen schön braun braten. Wer die Wurzeln weicher mag, kann sie einige Minuten vorkochen.

Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und etwas frischer Petersilie würzen.

Mehr mit Schwarzwurzel:

Salsify is rarely seen and when it is ready, often in the glass. Once again I had ordered some fresh ones and this time fried them with onions and some bacon.

Rinse the salsify, remove the soil and then peel them. I use a potato peeler but be careful, the roots separate a sticky liquid when peeling, which is difficult to get off your hands. Like sticky residue from an band aid – if you want to avoid that, you should use gloves.

Cut the peeled salsify into pieces and add them directly to a little lemon or vinegar water, otherwise they will turn brown quickly. I had just under 400g.

Heat some clarified butter in a large pan. Slowly pre-cook pieces of black salsify in it. Just before the desired consistency, add 1 handful of chopped onions and diced bacon. Fry everything together nice and brown. If you prefer the salsify to be softer, you can cook them for a few minutes before frying them.

Season with salt, pepper, a pinch of sugar and a little fresh parsley.

More with black salsify:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s