Empanadas

Ich wollte endlich mal halbwegs authentische Empanadas ohne Fertigteig machen. Voller Elan wollte ich mich an den Teig machen und dann? Hatte ich nicht genug Eier. Glücklicherweise konnte ich bei der Nachbarin noch zwei Stück „abgreifen“.

Füllung:

3 EL Butter oder Butterschmalz in einer großen Pfanne schmelzen, dann 2 gehackte Zwiebeln darin einige Minuten anbraten, bis sie weich sind.

Derweil 400g Rinderhackfleisch mit 1/2 TL Cumin, 1 1/2 EL geräucheter Paprika, 1 TL Cayenne (oder mehr), etwas Salz und Pfeffer vermischen.

Fleisch zu den Zwiebeln in die Pfanne geben und auf mittlerer Stufe so lange braten, bis das Fleisch durch ist. Etwas abkühlen lassen und schließlich 1 EL Oregano und 5 bis 6 fein gehackte Frühlingszwiebeln untermischen.

Zur Füllung gehören später auch 3 hart gekochte Eier und ein paar gehackte grüne Oliven (da mein Mann aber kein großer Oliven Fan ist, gab es die Empanadas bei uns ohne).

Teig:

400g Mehl mit 1 TL Salz, 115g weicher Butter, 180ml warmer Milch und 1 Ei zu einem glatten Teig verkneten. Unter Frischhaltefolie etwa 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Zusammenbauen:

Teig auf bemehlter Oberfläche dünn ausrollen, dann Kreise (ca 10cm) ausstechen (ich habe etwa 25 heraus bekommen).

Mittig auf die Kreise eine dünne Scheibe gekochtes Ei, wer mag Oliven und etwas von der Hackfleisch Mischung geben. Die Ränder rundherum mit etwas Eiweiß einpinseln.

Nun muss die Tasche verschlossen werden: eine Hälfte des Kreises einfach über die andere klappen hat nicht so gut funktioniert. Mehr Füllung konnte ich umschließen indem ich beide Seiten mittig nach oben geklappt und dann den Teig vorsichtig mit den Fingern rundherum zusammengedrückt und verschlossen habe.

Den Rand habe ich nicht kunstvoll verdreht sondern die Taschen seitlich auf das Blech gelegt und rundherum mit einer Gabel angedrückt.

Taschen mit Eigelb bestreichen und bis alle weiteren fertig sind ein wenig ruhen lassen.

Bei 190 grad Umluft ca 20 bis 25 Minuten goldbraun backen.

I finally wanted to make halfway authentic empanadas without store bought dough. I startet to make the dough – full of energy – and then? Not enough eggs at home. Fortunately, I was able to get two more from the neighbor.

Filling:

Melt 3 tbsp of butter or clarified butter in a large pan, then fry 2 chopped onions in it for a few minutes until they get soft.

Meanwhile, mix 400g ground beef with 1/2 tsp cumin, 1 1/2 tsp smoked paprika, 1 tsp cayenne (or more), a little salt and pepper.

Add the meat to the onions in the pan and fry on a medium heat until the meat is done. Let cool down a bit and finally mix in 1 tbsp of oregano and 5 to 6 finely chopped spring onions.

The filling later also includes 3 hard-boiled eggs and a few chopped green olives (since my husband is not a big olive fan, we had empanadas without them).

Dough:

Knead 400g flour with 1 tsp salt, 115g soft butter, 180ml warm milk and 1 egg to form a smooth dough. Leave to rest in the refrigerator for about 1/2 hour under cling film.

Assemble:

Roll out the dough thinly on a floured surface, then cut out circles (approx. 10cm) (I got about 25 out of it).

Put a thin slice of boiled egg in the center of the circles, if you like olives and some of the minced meat mixture. Brush the edges all around with a little egg white.

Now the pocket has to be closed: simply flipping one half of the circle over the other did not work so well. I was able to enclose more of the filling by folding both sides up in the middle and then carefully pressing the dough all around with my fingers and sealing it.

I didn’t skilfully twist the edge but layed the pockets down on one side and pressed the edge all around with a fork.

Brush the pockets with egg yolk and let rest a little until all the others are done.

Bake until golden brown at 190 degrees C for about 20 to 25 minutes.

2 Kommentare zu “Empanadas

  1. Pingback: Ostereier aufbrauchen (Using up Easter eggs) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s