Pesto Spaghettikürbis mit Garnelen (Pesto spaghetti squash with prawns)

Der Spaghettikürbis hat seinen Namen auf Grund seines faserigen Fruchtfleischs, das Spaghetti ähnelt (meiner Meinung nach mehr dünnen Glas- oder Reisnudeln).

Spaghettikürbis längs halbieren (etwas Kraft erforderlich) und die Kerne mit einem Löffel herauskratzen.

Wem das zu schwer ist, der kann den Kürbis auch mit einer Gabel etwas einstechen im ganzen etwa 20 Minuten bei 180 Grad im Ofen vorgaren. Dann längs halbieren und die Kerne heraus kratzen.

Das Innere mit etwas Olivenöl einpinseln und mit der Schnittfläche nach oben im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad ca 40 Minuten garen, war er schon vorgegart etwa 20 Minuten (je nach Größe).

Derweil ein paar Garnelen in einer großen Pfanne mit etwas Knoblauch und Öl scharf anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Kürbis aus dem Ofen holen, das Fruchtfleisch mit einer Gabel von den Rändern lösen und in die einzelnen Fasern zerteilen (ggf mit der Gabel ein wenig kratzen).

Kürbisfasern mit Pesto nach Wahl mischen (direkt in der Schale oder separat in einer Schüssel), die Garnelen obendrauf platzieren, mit etwas geriebenem Parmesan bestreuen und im Ofen nochmal kurz überbacken.

The spaghetti squash has its name because of its fibrous flesh, which resembles spaghetti (in my opinion, more thin glass or rice noodles).

Cut the spaghetti squash lengthwise in half (some force required). Scratch out the seeds with a spoon.

If that is too difficult for you, you can prick the pumpkin with a fork and pre-cook it in the oven for around 20 minutes at 180 degrees C / 355 degrees F. Then cut in half lengthways and scrape out the seeds.

Brush the inside with a little olive oil and cook with the cut surface facing up in the preheated oven at 180 degrees C / 355 degrees F for about 40 minutes, it was already pre-cooked for about 20 minutes (depending on the size).

Meanwhile, fry a few prawns in a large pan with a little garlic and oil. Season with salt and pepper.

Get the squash out of the oven, scratch out the inside with a fork so you get its individual fibers.

Mix the squash fibers with a pesto of your choice (directly in the peel or separately in a bowl), place the prawns on top, sprinkle with a little grated parmesan and bake again briefly in the oven.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s