Kürbis Brot (Squash bread)

Ein Brot mit Kürbis in Form eines Kürbis? Das musste ich natürlich ausprobieren.

300g Kürbispüree, 500g Mehl, 200g Sauerteig, 1 Prise Muskat, Salz und ca 180ml lauwarmes Wasser zu einem Teig verkneten. Der Teig sollte klebrig, aber nicht flüssig sein, sodass man später auch einen Laib formen kann.

Mit einem Geschirrtuch abgedeckt in der Schüssel knapp zwei Stunden ruhen lassen.

Nach etwa zwei Stunden den Teig auf bemehlter Oberfläche zu einem Brot formen und „kopfüber“ in eine Schüssel mit einem stark (!!!) bemehlten Geschirrtuch oder in ein Gärkörbchen gegeben.

Mit einem Geschirrtuch abgedeckt, an einem warmen Ort für etwa 9 Stunden ruhen lassen (ich habe den Teig abends gemacht und über Nacht stehen lassen).

Zum Binden hatte ich Küchengarn, das ich in der Mitte verknotet und sternförmig auf einem mit Backpapier belegtes Backblech ausgebreitet habe. Das Brot dann vorsichtig und mittig darauf stürzen. Das Garn recht eng um das Brot binden aber nicht so fest, dass es einschneidet. Wer möchte kann Muster mit einem scharfen Messer in die Oberfläche schneiden.

Im gut vorgeheizten Backofen, mit einen ofenfesten Schälchen mit Wasser unten im Ofen bzw. mit Dampfzugabe, bei 240 Grad Ober Unterhitze 5 bis 10 Minuten backen (ich hatte ca 8 Minuten). Dann Wasser heraus nehmen und bei 190 Grad noch mal 30 bis 40 Minuten backen.

Ist man sich nicht sicher, ob das Brot gut ist, kann man es auf den Kopf drehen und auf die Unterseite klopfen – hört es sich dumpf und hohl an ist es gut – wenn nicht zurück in den Ofen.

A bread with squash inside shaped like a pumpkin? Of course I had to try that.

Knead 300g squash puree, 500g flour, 200g sourdough, 1 pinch of nutmeg, salt and approx. 180ml lukewarm water to a dough. The dough should be sticky but not runny, so you can form a loaf later.

I left the softer and sticky dough covered with a kitchen towel in the bowl for almost two hours.

After two hours I shaped the dough into a bread on a floured surface and put it „upside down“ in a bowl with a generously floured kitchen towel.

So I left the bowl, covered in a warm place for about 9 hours (I prepared them dough in the evening and let it rest over night).

I had kitchen twine to tie it, which I knotted in the middle and spread out in a star shape on a baking sheet lined with baking paper. Then carefully place the bread in the middle. Tie the thread tightly around the bread, but not so tight that it cuts into it. If you want, you can cut patterns into the surface with a sharp knife.

Bake in a well preheated oven, with an ovenproof bowl with water in the bottom of the oven or with steam, at 240 degrees C / 465 degrees F two sided heat for 5 to 10 minutes (I had about 8 minutes). Then take out the water and bake again at 190 degrees C / 375 degrees F for 30 to 40 minutes.

If you are not sure whether the bread is done, you can turn it upside down and knock on the bottom – if it sounds dull and hollow it is good – if not back in the oven.

2 Kommentare zu “Kürbis Brot (Squash bread)

  1. Pingback: Brot backen (Baking bread) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Sauerteig (Sour dough) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s