Burger Brötchen (Burger buns)

Eigentlich ist das Rezept mit 500g Mehl und für zehn Brötchen ausgelegt. Das ist mir allerdings meistens etwas viel, daher habe ich es halbiert.

250g Mehl, 5g Salz, 15g Zucker und 1 Päckchen Trockenhefe vermischen. 110ml zimmerwarme fettarme Milch, 1/2 Ei (einfach verquirlen und dann 1/2 dazu geben) und 40g weiche Butter dazu geben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verkneten.

Ich lasse Hefeteig meist so lange von meiner Küchenmaschine kneten bis sich der Teig beginnt vom Rand zu lösen.

Abgedeckt etwa 1 Stunde gehen lassen. Dann Teig auf bemehlter Oberfläche in fünf oder sechs Teile teilen, zu Kugeln formen und etwas platt drücken.

Ich habe den Teig diesmal in meine Spiegelei Ringe gegeben, damit die Brötchen schön gleichmäßig rund werden. Ein Teil sieht super aus, ein Teil hat etwa die Form von Pilzen 😉. Ich hätte wohl eher sechs Brötchen machen sollen statt nur fünf.

Egal ob mit Ringen oder ohne: Teiglinge abgedeckt noch mal 1/2 bis 1 Stunde gehen lassen.

Das restliche 1/2 Ei mit 1 Schuss Milch verrühren, die Brötchen damit bestreichen und mit Sesam bestreuen.

Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober Unterhitze ca 15 Minuten backen.

Actually, the recipe was with 500g flour and for ten buns. But that’s usually a bit too much for me, so I only made half.

Mix 250g flour, 5g salt, 15g sugar and 1 sachet of dry yeast. Add 110ml low-fat milk at room temperature, 1/2 egg (just whisk and then add 1/2) and 40g soft butter and knead everything into an even dough.

I usually let my food processor knead the yeast dough until the dough starts to separate from the edge.

Cover and let rise for about 1 hour. Then divide the dough into five or six parts on a floured surface, shape into balls and flatten a little.

This time I put the dough in my fried egg rings so that the rolls are evenly round. One part looks great, one part is roughly in the shape of mushrooms 😉. I should have made six rolls rather than just five.

With or without rings, cover and let the dough rise for another 1/2 to 1 hour.

Mix the remaining 1/2 egg with 1 dash of milk, brush the rolls with it and sprinkle with sesame seeds.

Bake in the preheated oven at 200 degrees C two sided heat for about 15 minutes.

4 Kommentare zu “Burger Brötchen (Burger buns)

  1. Pingback: Frühstücks Burger (Breakfast Burger) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Hähnchen Caprese Burger (Chicken caprese burger) | Sabrinas Küchenchaos

  3. Pingback: Halloumi Grillgemüse Burger (Halloumi & grilled vegetables burger) | Sabrinas Küchenchaos

  4. Pingback: Kichererbsen Kürbis Burger mit Ziegenkäse (Chickpea & squash burger with goats cheese) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s