Mapo Tofu

Auf der Suche nach Rezepten für mein Kochen um die Welt kam bei China Mapo Tofu als typisches Gericht. Gehört hatte ich davon noch nicht – also habe ich fleißig Rezepte gegoogelt und studiert und wie so oft mein eigenes daraus abgeleitet.

Zunächst musste ich noch die angeblich wichtigste Zutat bestellen: Doubanjiang – fermentierte Bohnen Paste. Dann konnte es los gehen.

120g Rinderhackfleisch mit 1 EL Sojasauce, 1 TL Sesamöl und 1 TL Reiswein oder Sherry (optional) vermischen.

In einem Pfanne oder einem Wok etwas Öl erhitzen, Hackfleisch darin braun braten. 1 EL fermentierte Bohnen Paste / Doubanjiang dazu geben und kurz mit braten. Dann 2 gehackte Frühlingszwiebeln (ein paar zum Garnieren aufgeben) dazu geben.

Alles gut mischen, dann 400g Seidentofu in Würfeln darauf legen. Mit 200ml Brühe aufgießen, mit etwas Chiliöl, 1 Messerspitze 5 Gewürze Pulver, 1 TL Zucker und etwas heller Sojasauce würzen.

Abgedeckt etwa 15 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen.

1 EL Stärke mit 1 EL Wasser verrühren, mit in die Pfanne geben und die Sauce unter Rühren etwas andicken lassen.

Mit reichlich Szechuan Pfeffer würzen und mit Reis servieren.

In search of recipes for my cooking around the world, I found Mapo Tofu as a typical dish for China. I hadn’t heard of it before – so I googled and studied recipes and, as so often, derived my own.

First I had to order the supposedly most important ingredient: Doubanjiang – fermented bean paste. Then I could start.

Mix 120g ground beef with 1 tbsp soy sauce, 1 tsp sesame oil and 1 tsp rice wine or sherry (optional).

Heat some oil in a pan or wok, fry the minced meat in it. Add 1 tbsp of fermented bean paste / Doubanjiang and fry briefly. Then add 2 chopped spring onions (keep a few for garnishing).

Mix everything well, then put 400g of silk tofu in cubes on top. Pour in 200ml broth, season with a little chilli oil, a hint of 5 spices powder, 1 tsp sugar and a little light soy sauce.

Simmer covered for about 15 minutes on low heat.

Mix 1 tbsp of starch with 1 tbsp of water, add to the pan and let the sauce thicken a little while stirring.

Season with plenty of Szechuan pepper and serve with rice.

Ein Kommentar zu “Mapo Tofu

  1. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s