Klassische Rouladen (Authentic German roulades)

Klassische Rinderrouladen – schon oft gegessen aber ich hatte sie noch nie selbst zuhause gemacht. Es wurde also mal Zeit.

1 Bund Suppengrün (Karotte, Lauch, Knollensellerie) und 1 Zwiebel in kleine Stücke schneiden.

Rouladen (ich hatte 4) ausbreiten und ggf. noch etwas flach klopfen. Jede Roulade mit etwas Salz und Pfeffer würzen und mit 2 TL Senf bestreichen.

2 kleine gehackte Schalotten und Speckwürfel darauf verteilen. Mein Mann hasst Gewürzgurken – die kommen eigentlich auch noch dazu. Stattdessen habe ich ein paar eingelegte grüne Jalapenjos darüber gestreut.

Die Seiten des Fleisch einschlagen, dann nach oben hin aufrollen. Mit Küchengarn, Zahnstochern oder Rouladen Nadeln fixieren, dann in einer großen (Schmor-) Pfanne in heißem Butterschmalz scharf von alles Seiten anbraten.

Rouladen zur Seite stellen und nun das geschnittene Gemüse, die Zwiebel, 1 EL Tomatenmark und 1 Prise Zucker einige Minuten in der Pfanne andünsten. Nach und nach 400ml Rotwein zugießen. Einen Teil dazu geben, einkochen lassen, dann wieder etwas hinzu geben.

Mit 400ml Rinderbrühe aufgießen, ein Lorbeerblatt und die Rouladen mit in den Topf geben.

Im vorgeheizten Ofen bei 160 Grad mit Deckel ca 2 Stunden schmoren lassen. Ich habe die Rouladen halbstündlich gewendet.

Wenn man nun die Rezepte studiert, wird die Sauce meist durch ein feines Sieb gestrichen… ich war etwas ungeduldiger, habe das Fleisch heraus genommen und habe das Gemüse und die Flüssigkeit schlichtweg püriert. Kurz aufkochen, 3 Flocken kalte Butter unterrühren und das Fleisch wieder hinein legen.

Dazu gab es selbst gemachte Spätzle.

Classic beef roulades – I had them many times, but I had never made them myself at home. So it was time.

Cut 1 bunch of soup greens (carrot, leek, celeriac) and 1 onion into small pieces.

Spread out roulades (I had 4) and knock a little flat if necessary. Season each roulade with a little salt and pepper and brush with 2 tsp of mustard.

Spread 2 small chopped shallots and bacon cubes on top. My husband hates pickled cucumbers – they are usually added as well. Instead, I sprinkled a few green jalapenjos from the glass on top.

Fold in the sides of the meat, then roll up. Fix with with kitchen thread, toothpicks or roulade needles, then sear them in a large pan in hot clarified butter from all sides.

Set the roulades aside and sauté the sliced vegetables, the onion, 1 tbsp of tomato paste and 1 pinch of sugar in the pan for a few minutes. Gradually pour in 400ml/13,5fl oz of red wine. Add some wine, boil down, then add some more again.

Pour in 400ml/13,5fl oz beef broth, add a bay leaf and the roulades to the pot.

Allow to cook in the preheated oven at 160 degrees C / 320 degrees F with the lid on for about 2 hours. I turned the roulades every half hour.

If you study the recipes, the sauce is usually passed through a fine sieve … I was a little impatient, so I took the meat out and simply pureed the vegetables and the liquid. Bring to the boil briefly, stir in 3 flakes of cold butter and put the meat back in.

We had homemade spaetzle with it .

4 Kommentare zu “Klassische Rouladen (Authentic German roulades)

  1. Pingback: Silvester Menü 2020 (Dinner on New Years Eve 2020) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Festliches für Weihnachten (Festive dishes for Christmas) | Sabrinas Küchenchaos

  3. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

  4. Pingback: Rouladen mit Pilzfüllung (Roulades with mushrooms) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s