Eier Benedikt (Eggs Benedict)

Ebenfalls in Wien habe ich vergangene Woche Eier Benedikt gefrühstückt – ich weis, das ist nicht neu, aber ich hatte sie zum ersten Mal. Zum Start in den Montag habe ich es zuhause gemacht.

Man kann für das Gericht frische oder fertige Sauce Hollandaise (z.B. die Blitz Hollandaise) nehmen – die sollte man vorbereiten.

2 Eier pochieren – wer das noch nie gemacht hat: 1 breiten Topf mit Wasser und 1 Schuss Essig zum Simmern bringen. Das Wasser sollte nicht sprudelnd kochen, aber kurz davor sein. Je 1 (gekühltes) Ei in eine Tasse schlagen. Mit einem Löffel einen Strudel in das Wasser Rühren, ein Ei vorsichtig in die Mitte des Strudels geben. Ca 3 Minuten im heißen Wasser lassen.

Alternativ kann man auch eine kleine Glasschale in das siedende Wasser stellen und dort das Ei vorsichtig hinein geben.

Mit Schinken, Hollandaise und frischem Pfeffer auf 2 Toastbrötchenhälften schichten.

Also last week in Vienna, I ordered eggs benedict – not really a new idea, but I had them for the first time. For a good start on monday I made them at home today.

You can use fresh or bought hollandaise sauce (e.g. this quick hollandaise sauce) for this dish and you should prepare the sauce.

Poach 2 eggs – if you have never done that: bring 1 large pot of water and 1 dash of vinegar to a simmer. The water should not boil bubbly, but be close to it. Beat 1 (cooled) egg in a cup. Stir a strudel into the water with a spoon, gently place the egg in the center of the vortex. Leave for about 3 minutes in the hot water.

You can also place a small glass bowl into the hot water and the pour the egg carefully into it.

Put the eggs on 2 toast bun halfs with ham and hollandaise.


6 Punkte/points

mit 1 Portion WW Hollandaise, 1 Toastie, Putenschinken / with 1 serving WW hollandaise, 1 toast bun, turkey ham

2 Kommentare zu “Eier Benedikt (Eggs Benedict)

  1. Pingback: Blitz Hollandaise / Trüffel Hollandaise (Quick hollandaise sauce / truffled hollandaise sauce) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s