Piadina mit Ruccola, Schinken, Parmesan (Piadina with rocket, ham, parmesan)

Kürzlich hatte ich in einem italienischen Eiscafé keine große Lust auf süßes und ich habe eine Piadina bestellt. Es handelt sich um ein italienisches Pfannenfladenbrot. Sie war wirklich lecker und zuhause wollte ich sie unbedingt selbst machen.

Also los: 250g Mehl, 50g Schmalz, 1 Pckch Trockenhefe, 1 Prise Salz und nach und nach 140ml lauwarmes Wasser zu einem festen Teig verkneten.

An einem warmen Ort 30 bis 60 Minuten gehen lassen.

In 5 Teile teilen, zu Kugeln formen und dünn ausrollen.

Eine große Pfanne mittelhoch erhitzen und die Fladen ohne Zugabe von Fett auf beiden Seiten etwa 2 Minuten braten.

Mit Parmaschinken, Parmesan, Mozzarella und Ruccola belegen, mittig zusammenklappen und abgedeckt in der Pfanne noch mal kurz weiter braten.

Recently I had no desire for sweets in an Italian ice cream parlor and ordered a Piadina. It is an Italian flatbread made in a pan. It was really delicious and at home I really wanted to make one myself.

Knead 250g/8,8oz of flour, 50g/1,8oz of lard, 1 pck of dried yeast, 1 pinch of salt and gradually add 140ml/4,7fl oz of lukewarm water to a firm dough.

Leave in a warm place for 30 to 60 minutes.

Divide into 5 parts, shape into balls and roll out thinly.

Heat a large pan medium-high and fry the flatbreads on both sides for about 2 minutes without adding any fat.

Cover with Parma ham, parmesan, mozzarella and rocket, fold in the middle and fry briefly from both sides in the pan.

Ein Kommentar zu “Piadina mit Ruccola, Schinken, Parmesan (Piadina with rocket, ham, parmesan)

  1. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s