„Schlutzkrapfen“ (Austrian style ravioli)


* Enthält unbeauftragte Werbung*


150g Mehl, 150g Roggenmehl, 2 Eier, 1EL Olivenöl und etwas Salz zu einem Teig verkneten. Bei Bedarf 1 Schuss Wasser oder Milch dazu geben. Dann kneten.

Man kann zwar mit Knethaken starten, aber  um das Kneten per Hand kommt man kaum herum 😉

Mindestens 1/2 Stunde ruhen lassen.

Für die Füllung 1/2 gehackte Zwiebel und etwas Knoblauch in Öl andünsten. 220g Tiefkühlspinat (Blatt oder gehackt) dazu geben und garen. Etwas abkühlen lassen und mit 200g Ricotta, 50g geriebenem Parmesan, 1 bis 2 EL Paniermehl, etwas Pfeffer, Salz und wer mag Muskat vermischen.

Teig portionsweise möglichst dünn ausrollen. Entweder mit einer Teigfalle (z.B. TUPPERWARE Teig-Falle 1-2-3 D177 Teig Teigtaschen Backen Maultaschen türkis mint 10417 Werbelink Amazon) verarbeiten oder Kreise von etwa 10cm Durchmesser ausstechen. Etwas Füllung in die Mitte geben, Ränder mit Wasser befeuchten und zu einem Halbkreis falten. Ränder mit einer Gabel zusammen pressen.

In kochendem Salzwasser 5 bis 7 Minuten garen. Anschließend im heißer Butter mit ein paar gehackten Zwiebeln scharf anbraten.

Mix 150g/5,3oz flour, 150g/5,3oz rye flour, 2 eggs, 1 tbsp olive oil and some salt to a dough. Add 1 dash of water or milk if necessary. Then knead to a dough. You can start with a machine, but you eventually  won‘t get around kneading by hand

Leave at least 1/2 hour to rest.

For the filling fry 1/2 chopped onion and some garlic in oil. Add 220g/7,8oz of frozen spinach (leaf or chopped) and cook. Let cool down, then add 200g/7oz of ricotta, 50g/1,8oz of grated parmesan, 1 to 2 tbsp of breadcrumbs, a little pepper, salt and who likes: nutmeg.

Roll out the dough as thin as possible. Cut out circles of about 10cm in diameter. Put some filling in the middle, moisten the edges with water and fold into a semi-circle. Press edges with a fork.

Cook in salted water for 5 to 7 minutes. Then fry in hot butter with some chopped onions.

2 Kommentare zu “„Schlutzkrapfen“ (Austrian style ravioli)

  1. Pingback: Festliches für Weihnachten (Festive dishes for Christmas) | Sabrinas Küchenchaos

  2. Pingback: Kochen um die Welt (Cooking around the world) | Sabrinas Küchenchaos

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s